Aktuelles

PRÄAMBEL

Jake Wilkinson von AZO Netowork sprach mit Dr. Ralf Dupont, Gründer und Geschäftsführer der Levicron GmbH, über den stark steigenden internationalen Zuspruch von aerotsatischen Spindellösungen in der CNC-Bearbeitung und Levicron’s führende Stellung hierbei. Nebst im Vergleich zu anderen aerostatischen Lösungen höheren Drehzahlen und Belastbarkeiten erlauben die Spindellösungen von Levicron zum ersten Mal weltweit ultrapräzise Bearbeitungen mit industriellen HSK Spannsystemen.

Ralf Dupont erklärt zunächst das aerostatische Lagerprinzip und dessen einschlägige Vorteile gegenüber Wälzlagerungen. Nicht nur die offensichtlichen Vorteile wie Drehzahl und Genauigkeiten sind hier entscheidend für den Kunden, insbesondere die thermische Stabilität und die Unveränderlichkeit selbst bei Dauereinsatz und höchsten Drehzahlen scheinen hier entscheidende Vorteile für die Kunden zu sein.

Dies wird genutzt zur Bearbeitung von Bauteilen mit langen Bearbeitungszeiten und feinsten Ausprägungen, wie zum Beispiel Gesenke für Elektronikbauteile, Münzen oder LED-Beleuchtungselementen. Auch die Automonilindustrie hat dies erkannt und setzt zur Bearbeitung von Gesenken für LED-Scheinwerfer oder Einspritzdüsen die Produkte von Levicron ein. Doch nicht nur die Qualität, sondern auch die höhere Belastbarkeit bei gleichzeitig höherer Drehzahl gibt den Spindellösungen von Levicron gegenüber anderen aerostatischen Lösungen klare Vorteile.

Insbesondere der Asiatische Markt hat dies erkannt und ist mit steigenden Umsatzzahlen von Levicron in diesen Markt auf dem Weg, das stärkste Umsatzsegment zu werden.

Dies hat Levicron erkannt und schickt gleich mehrere neue aerostatische Spindellösungen ins Rennen. Hierunter ihre Schleifspindel ASD-PH63M mit HSK-A63 Spannsystem. Zum Ende des Jahres wird es sogar eine Werkzeugspindel mit HSK-E40 für die Schwerzerspanung geben, die zugleich Drehzahlen bis 60.000 Upm erlauben wird. Da mitunter auch höhere Drehzahlen gefordert werden, befindet sich ebenfalls eine hochdrehende aerostatische Werkzeugspindel mit HSK-E20 Spannsystem in der Entwicklung.

„Es wird umso mehr zu tun geben, sei es  in der Produktion oder der Entwicklung“, ergänz Ralf Dupont

INHALTE

  • Vorstellung des aerostatischen Prinzips und seiner Vorteile in der Bauteilbearbeitung
  • Levicron-Produkte: Ultra-Precision für CNC-Bearbeitung
  • Neue Kundenvorteile: Thermische Stabilität und Unveränderlichkeit, unabhängig von Bearbeitungsdauer
  • Der Unterschied zu anderen aerostatischen Spindellösungen: Höhere Belastbarkeit bei gleichzeit höherer Drehzahl
  • Internationales Kunden- und Anwendungsgefüge
  • Asien als stark aufstrebender Umsatzmarkt
  • Levicron’s Reaktion auf Marktzuspruch: Neue Spindellösungen mit HSK-A63, HSK-E40 und HSK-E20

WEITERE INFORMATIONEN

DETAILS

Verlag: AZO Network
Medium / Ausgabe: AZO-Materials, 16-03
Interviewer / Autor: Jake Wilkinson / Dr. Ralf Dupont
Datum: 17. März 2016

Schreibe einen Kommentar